Der Ernst des Lebens…

…fängt am Samstag wieder an. Da soll’s nämlich endlich wieder auf dem Übungsplatz mit meiner Ausbildung weiter gehen. Hängt noch ein wenig vom Wetter ab, wenn’s stürmt und schneit oder eine 10-cm-Schneedecke liegt, wird das Training wahrscheinlich ausfallen. Wer es genau wissen will, kann sich ja mit unserer Ausbildungswartin Betina über ihre E-Mail-Adresse betinaschroeder@arcor.de in Verbindung setzen. Sie ist sozusagen “die letzte Instanz”.

Morgen (Sonntag, den 04.01.09) ist erst Mal nur Sektempfang zum neuen Jahr im Klubheim, wo Herrchen alleine hin will. Na ja, ist vielleicht auch besser so, denn mit Alkohol im Blut soll man sich ja nicht seinem Vierbeiner widmen. Der tanzt einem dann zu schnell auf der Nase rum, oder so.

Auf jeden Fall freu ich mich schon ganz narrisch auf all meine Kumpels und die netten Trainer und anderen Zweibeiner. Mein “Lieblingsleckerli”, unser Schutzdiensthelfer Stefan, wird zwar noch nicht da sein, denn der macht noch Urlaub, aber all die anderen Übungen, die mir bei meiner bevorstehenden VPG2 (Vielseitigkeits-Prüfung für Gebrauchshunde, Stufe 2) im April abverlangt werden, müssen ja auch noch trainiert werden. Besonders am “Steeehhh!” müssen wir noch arbeiten, meint Herrchen. Mit Betinas und Sebastians Hilfe sollten wir das aber schon in den Griff kriegen. Ich werde davon berichten.